www.chemie-master.de

Lexikon "Fachbegriffe"

chemie-master.de


Cracken

Beim Cracken höher siedender Kohlenwasserstoffe entstehen niedrig siedende Bestandteile aus geradkettigen und verzweigten Alkanmolekülen. Ebenso werden ungesättigte Kohlenwasserstoffe gebildet, die mittels der Entfärbung von Bromwasser nachgewiesen werden können.

Technisch werden sowohl das thermische als auch das katalytische Cracken durchgeführt.

Thermisches Cracken:
Schweres Heizöl bzw. Bitumen werden unter Druck auf über 500 C erhitzt.
Katalytisches Cracken:
Aufspaltung erfolgt mit Hilfe eines Katalysators bereits bei niedrigerer Temperatur.

Siehe: Beispiel

Zurück