Durch restriktive Handhabung der Sicherheitseinstellungen werden wesentliche Script-Funktionen (z.B. die Elementauswahl und das Markieren des Elements im Periodensystem) nicht ausgeführt. Alle Scripte dieses Periodensystems und der Website "chemie-master.de" sind sicher.
Klicken Sie bei Windows XP auf den Text "Das Anzeigen aktiver Inhalte, die auf den Computer zugreifen können, wurde für diese Datei aus Sicherheitsgründen eingeschränkt. Klicken Sie hier, um Optionen anzuzeigen...", dann auf "Geblockte Inhalte zulassen..." und beantworten Sie die Rückfrage mit "Ja". Wenn Sie danach mit dem Mauszeiger über das Periodensystem fahren, werden die Elementnamen und -symbole angezeigt. Durch Anklicken eines Symbols gelangen Sie zur entsprechenden Elementseite.
 chemie-master.de: 
 
CD-ROM-Fassung bestellen
Das Periodensystem der Elemente
für den Schulgebrauch
zurück
zurück

Vanadium
50,9415 u
23V
Nebengruppe V b
(Vanadiumgruppe)
4. Periode
_______________
5. Gruppe (IUPAC 89)
Zum Startpunkt Tabellen Begriffserklärungen Periodensystem in Großformat anzeigen Periodensystem ausdrucken Element suchen Zurück Innerhalb der Gruppe nach unten bewegen Innerhalb der Gruppe nach oben bewegen Nächstes Element anzeigen
Elementart: Metall Oxidationsstufe(n): +5 (+2, +3, +4)
Schmelztemperatur: 1910 °C (2183 K) Elektronegativität: 1,6
Siedetemperatur: 3407 °C (3680 K) Atomradius: 131 pm
Dichte: 6,11 g/cm3 Erdkrustenhäufigkeit: 0,014 %
Anordnung der Elektronen
1s 2s 2p 3s 3p 3d 4s 4p 4d 4f 5s 5p 5d 5f .. 6s 6p 6d ... 7s
2 2 6 2 6 3 2                          
Name Namensvorschlag des schwedischen Chemikers Sefström, nach »Vanadis« (Beiname der germanischen Göttin Freyja, der Göttin der Fruchtbarkeit, der Schönheit und der Liebe).
Entdeckung
Dieses Element wurde zweimal entdeckt: 1801 von Andrés Manuel del Rio in Mexiko (»Panchromium« bzw. »Erythronium«) in Bleierzen gefunden. Nach Anzweiflung seiner Mitteilung wiederholte del Rio seine Versuche und kam dann zu dem - falschen - Schluss, dass das Erythronium nur unreines Chrom sei. 1830 fand dann Nils Gabriel Sefström das Vanadium in Gusseisen aus schwedischem Erz. Sefström
Bildnis des schwedischen Chemikers Nils Gabriel Sefström am Haus des Metallkontors in Stockholm.
Eigenschaften Stahlgraues, in verunreinigter Form sehr hartes und sprödes Metall, reinst jedoch dehnbar und geschmeidig. An der Luft beständig. Wird nur von Salpetersäure, Flusssäure und Königswasser angegriffen.
 
Vanadium mit einer Reinheit von 99,9%
Elektrolytisch hergestelltes, dendritisch gewachsenes Vanadium mit einer Reinheit von 99,9%.
Farbe der wässrigen Salzlösungen: V(+5) farblos, V(+4) blau, V(+3) grün, V(+2) schwach violett, Peroxovanadate rotbraun.
Vorkommen In geringen Mengen ist Vanadium in Eisen-, Chrom-, Zink-, Blei- und Kupfererzen zu finden, ebenso in Erdöl, Kohle und Bauxit sowie in Phosphatlagerstätten. Der Vanadium-Gehalt des Meerwassers beträgt 2 µg/L, der des Trinkwassers 0,18-1,10 µg/L.
Minerale: Patronit, Vanadinit, Carnotit.
Vanadinit
Vanadinit Pb5[Cl|VO4], Herkunft: Marokko.
Herstellung Großtechnisch als Ferro-Vanadium (Vanadium-Eisen-Legierung) aus Eisenerz bzw. Thomasschlacke.
 
Vanadium (technisch) für Legierungszwecke
Ferro-Vanadium für Legierungszwecke.
Verwendung Legierungsbestandteil für wertvolle, hitzebeständige, harte und zähe Stähle (z.B. in Werkzeugen).
 
Werkzeug aus Vanadiumstahl
Werkzeug aus Chrom-Vanadium-Stahl.
Vanadium(V)-oxid Vanadium(V)-oxid V2O5 dient als Katalysator bei der Herstellung von Schwefelsäure.
Isotope 50V (0,250%), 51V (99,750%)
Radioaktivität 50V
Halbwertszeit 1,4 × 1017 Jahre
beta-Zerfall zu 50Cr bzw. Elektroneneinfang zu 50Ti
Redox-Potenziale
V2+ V3+ + e -0,20 Volt
VO2+ + 3 H2O VO2+ + 2 H3O+ + 2 e +1,00 Volt
Zur Startseite © chemie-master.de - Website für den Chemieunterricht
| Seitenübersicht| Lizenz & Urheberrecht| Arbeitsblätter |
| Danksagungen | Kritik | Links |
Wissenstraining online testen
Quellenangabe für diese Seite:
 chemie-master.de: Periodensystem für den Schulgebrauch, Online im Internet: 
 http://www.chemie-master.de/pse/pse.php?modul=V [Stand 23.11.2017] 
Bücher zum Thema »Periodensysrem«
Die offline-Version des »Periodensystems für den Schulgebrauch« auf CD-ROM ist frei von Werbung.
  Zum Seitenanfang