Sie haben in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Ausführung von Scripten deaktiviert. Alle Scripte der Website "chemie.master.de" sind sicher. Aktivieren Sie bitte die Ausführung von Scripten, von Plug-Ins und von IFRAMEs.
Hilfe
chemie-master.de - Website für den Chemieunterricht
Werner Thum

chemie-master.de - Website für den Chemieunterricht

Gästebuch   chemie-master.de 


Bitte tragen Sie sich ein.

 Bitte tragen Sie sich ein.

Archiv: 1998-1999 | 2000 | 2001 | 2002 (Jan.-März) | Aktuelle Einträge |

Aktuelle Einträge

Es befinden sich zur Zeit  449  Einträge im Gästebuch.

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 Vor


Name: rapunzel
Datum: Sonntag, 19. März 2006, 19:55:29 Uhr
Eintrag:
sie scheinen mir ein sehr schlauer mensch zu sein!
ihre arbeit an dieser seite hat sehr große nutzen für hilfesuchendechemienullen!
dankeschön
schade ist allerdings,dass si zu sehr lehrer sind, dass die nicht unsere hausafgaben machen!
;)


Name: kennst du nich
Datum: Sonntag, 19. März 2006, 12:31:48 Uhr
Eintrag:
hallo diese seite hat mir leider gar nich weiter geholfen!!!!!


Name: M. Pietzarka
Datum: Donnerstag, 16. März 2006, 22:52:43 Uhr
Eintrag:
Ich finde diese Seite sehr informativ. Werde sie mit in meine Linksammlung aufnehmen. Auch angehende Malermeister müssen sich ja mit Chemie auskennen. :)

MfG M. Pietzarka


Name: kuli
Datum: Mittwoch, 15. März 2006, 16:37:17 Uhr
Eintrag:
ich finde die seite cool!
Hier wird genau das behandelt was wir auch im unterricht durchnehmen!!!!
und manchmal sind die aufgaben auf den übungsblättern sogar identisch oder relativ gleich ;-)!!!
DANKE FÜR DIE SEITE!


Name: Schüler
Datum: Mittwoch, 15. März 2006, 16:20:33 Uhr
Eintrag:
Hallo ich finde diese Seite sehr informativ vor allem weil mein Lehrer eure Arbeitsblätter im unterricht benutzt und ich sie super schnell aufüllen kann. *fg* Nur leider fand ich nix zu meinem Thema Brennstoffzelle aber macht ja nix, also macht weiter so!!!


Name: Chemie-schüler
Datum: Montag, 13. März 2006, 12:20:04 Uhr
Eintrag:
Dies ist die informativste Hp über chemie die ich kenne.
Respekt an die, die sie eingerichtet haben.


Name: Motazedi Tabrizi
Datum: Montag, 13. März 2006, 10:10:35 Uhr
Eintrag:
Sehr geehrter Herr Thum,
Danke für Ihre Mühe für Ihre nutzliche Homepage,
ich werde Ihre Seite weiter empfehlen. Ich würde mich freuen von Ihnen zu lesen!
lg Motazedi


Name: Das geht sie einen sch... dreck an meinen Namen
Datum: Sonntag, 5. März 2006, 21:30:40 Uhr
Eintrag:
Diese Internet-Adresse ist sch... (doof) weil, wenn man Papierchromotografie sucht es nicht findet.DAS IST VOLL UNCOOL.
Kommentar von chemie-master.de:
O weh! Immer nur die Fehler bei anderen suchen und kein Benehmen! Wie wäre es denn mit "Papierchromatografie"?


Name: M. Rajes
Datum: Samstag, 4. März 2006, 08:29:58 Uhr
Eintrag:
Kommentar zu den Arbeitsblättern: Klasse Material!
Danke!


Name: l.mandler
Datum: Mittwoch, 15. Februar 2006, 15:02:01 Uhr
Eintrag:
hi herr thum,

schade dass sie jetzt weg sind, mit ihnen war der unterricht cool.
Aber wir werden es überleben!

Mit freundlichen grüßen
L. Mandler


Name: A. Peters
Datum: Freitag, 10. Februar 2006, 01:18:54 Uhr
Eintrag:
Sehr geehrter Herr Thum,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu einer sehr gelungen Seite, habe schon viele Ihrer AB im Unterricht benutzt.

Eine kritische Anmerkung meinerseits: Im AB chemische Reaktionen (8. Klasse), wird angewiesen das enstandene Eisensulfid mit Salzsaeure zu versetzen. Dabei entsteht allerdings ein sehr giftiges Gas, naemlich Schwefelwasserstoff. Dies ist als Schuelerversuch deshalb nicht geeignet. Das AB ist auch ohne diesem Versuch schon sehr gut und es ist klar zu erkennen, das ein neuer Stoff entstanden ist.

Mit freundlichen Grüssen A. Peters
Kommentar von chemie-master.de:
Herzlichen Dank für Ihren Hinweis. Der Versuch ist in der Tat nicht als Schülerversuch geeignet. Das Arbeitsblatt enthält ja auch keine konkrete Handlungsanweisung für Schüler. Ich selbst habe das Experiment mit kleinsten Mengen Eisensulfid im Lehrerversuch durchgeführt und die Reaktion durch Zugabe von Wasser sofort nach der Wahrnehmung des H2S-Geruchs gestoppt.


Name: chemiker
Datum: Dienstag, 7. Februar 2006, 19:53:42 Uhr
Eintrag:

wollt einfach mal loswerden, dass das hier echt eine super seite ist ....
hat mir schon oft weitergeholfen.
thx





Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 Vor

Zum Dokumentanfang