Durch restriktive Handhabung der Sicherheitseinstellungen werden wesentliche Script-Funktionen (z.B. die Elementauswahl und das Markieren des Elements im Periodensystem) nicht ausgeführt. Alle Scripte dieses Periodensystems und der Website "chemie-master.de" sind sicher.
Klicken Sie bei Windows XP auf den Text "Das Anzeigen aktiver Inhalte, die auf den Computer zugreifen können, wurde für diese Datei aus Sicherheitsgründen eingeschränkt. Klicken Sie hier, um Optionen anzuzeigen...", dann auf "Geblockte Inhalte zulassen..." und beantworten Sie die Rückfrage mit "Ja". Wenn Sie danach mit dem Mauszeiger über das Periodensystem fahren, werden die Elementnamen und -symbole angezeigt. Durch Anklicken eines Symbols gelangen Sie zur entsprechenden Elementseite.
 chemie-master.de: 
 
CD-ROM-Fassung bestellen
Das Periodensystem der Elemente
für den Schulgebrauch
zurück
zurück

Natürlich vorkommende Radionuklide
(Radioelemente)
Zum Startpunkt Tabellen Begriffserklärungen Periodensystem in Großformat anzeigen Periodensystem ausdrucken Element suchen Zurück Nächste Tabelle anzeigen
Diese Tabelle beinhaltet alle natürlich vorkommenden Radionuklide. Sie enthält also nur diejenigen Elemente, von denen radioaktive, d.h. instabile Isotope in der Natur vorkommen, auch diejenigen, deren Halbwertszeit sich in der Größenordnung des Alters des Weltalls bewegt. In diese Kategorie fallen z.B. Isotope der Elemente Bismut, Cadmium, Calcium, Cer, Chrom, Gadolinium, Hafnium, Indium, Krypton, Molybdän, Neodym, Osmium, Samarium, Selen, Tantal, Tellur, Vanadium, Wolfram, Xenon, Zink und Zirconium.
Klicken Sie auf die Begriffe "Elementart", "Element", "Symbol", bzw. "Ordnungszahl", um die Sortierreihenfolge der angezeigten Daten zu ändern.
Element-
art
Element Symbol Ordnungs-
zahl
Radioaktivität Radionuklide
 M  Actinium Ac 89
225Ac 10,0 Tage alpha-Zerfall zu 221Fr
(Neptunium-Zerfallsreihe)
227Ac 21,773 Jahre beta-Zerfall zu 227Th (98,62%) bzw. alpha-Zerfall zu 223Fr (1,38%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
228Ac 6,15 Stunden beta-Zerfall zu 228Th
(Thorium-Zerfallsreihe)
 M  Americium Am 95
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 H  Astat At 85
215At 0,10 Millisekund. alpha-Zerfall zu 211Bi
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
217At 32,3 Millisekund. alpha-Zerfall zu 213Bi (99,99%) bzw. beta-Zerfall zu 217Rn (0,01%)
(Neptunium-Zerfallsreihe)
218At 1,5 Sekunden alpha-Zerfall zu 214Bi (99,90%) bzw. beta-Zerfall zu 218Rn (0,10%)
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
219At 56
Sekunden
alpha-Zerfall zu 215Bi (~97,00%) bzw. beta-Zerfall zu 219Rn (~3,00%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
 M  Berkelium Bk 97
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Bismut Bi 83
209Bi 2 · 1019
Jahre
alpha-Zerfall zu 205Tl
210Bi 5,013 Tage beta-Zerfall zu 210Po bzw. alpha-Zerfall zu 206Tl (0,00013%)
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
211Bi 2,14 Minuten alpha-Zerfall zu 207Tl bzw. beta-Zerfall zu 211Po (0,28%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
212Bi 60,55 Minuten beta-Zerfall zu 212Pu (64,06%) bzw. alpha-Zerfall zu 208Tl (35,94%) bzw. beta- und alpha-Zerfall zu 208Pb (0,01%)
(Thorium-Zerfallsreihe)
213Bi 45,59 Minuten beta-Zerfall zu 213Po (97,91%) bzw. alpha-Zerfall zu 209Tl (2,09%)
(Neptunium-Zerfallsreihe)
214Bi 19,9 Minuten beta-Zerfall zu 214Po (99,98%) bzw. alpha-Zerfall zu 210Tl (0,02%)
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Blei Pb 82
204Pb 1,4 · 1017
Jahre
alpha-Zerfall zu 200Hg
209Pb 3,253 Stunden beta-Zerfall zu 209Bi
(Neptunium-Zerfallsreihe)
210Pb 22,3 Jahre beta-Zerfall zu 210Bi
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
211Pb 36,1 Minuten beta-Zerfall zu 211Bi
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
212Pb 10,64 Stunden beta-Zerfall zu 212Bi
(Thorium-Zerfallsreihe)
214Pb 26,8 Minuten beta-Zerfall zu 214Bi
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Bohrium Bh 107
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Cadmium Cd 48
113Cd 7,7 · 1015
Jahre
beta-Zerfall zu 113In
 M  Calcium Ca 20
48Ca 6 · 1018
Jahre
2 × beta-Zerfall zu 48Ti
 M  Californium Cf 98
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Cer Ce 58
142Ce > 5 · 1016
Jahre
2 × beta-Zerfall zu 142Nd
 M  Chrom Cr 24
50Cr > 1,8 · 1017
Jahre
2 × Elektroneneinfang zu 50Ti
 M  Curium Cm 96
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Darmstadtium Ds 110
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Dubnium Db 105
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Einsteinium Es 99
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Fermium Fm 100
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Francium Fr 87
221Fr 4,9 Minuten alpha-Zerfall zu 217At (99,9%) bzw. beta-Zerfall zu 221Ra (0,006%)
(Neptunium-Zerfallsreihe)
223Fr 22,00 Minuten beta-Zerfall zu 223Ra (99,994%) bzw. alpha-Zerfall zu 219At (0,006%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
 M  Gadolinium Gd 64
152Gd 1,08 · 1014
Jahre
alpha-Zerfall zu 148Sm
 M  Hafnium Hf 72
174Hf 2,0 · 1015
Jahre
alpha-Zerfall zu 170Yb
 M  Hassium Hs 108
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Indium In 49
115In 4,41 · 1014
Jahre
beta-Zerfall zu 115Sn
 M  Kalium K 19
40K 1,277 · 109
Jahre
beta-Zerfall zu 40Ca (89,28%) bzw. Elektroneneinfang zu 40Ar (10,72%)
 N  Kohlenstoff C 6
14C 5730 Jahre beta-Zerfall zu 14N
 E  Krypton Kr 36
78Kr 2 · 1021
Jahre
 
 M  Lanthan La 57
138La 1,05 · 1011 Jahre Elektroneneinfang zu 138Ba bzw. beta-Zerfall zu 138Ce
 M  Lawrencium Lr 103
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Lutetium Lu 71
176Lu 4,00 · 1010 Jahre beta-Zerfall zu 176Hf bzw. Elektroneneinfang zu 176Yb
 M  Meitnerium Mt 109
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Mendelevium Md 101
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Molybdän Mo 42
100Mo 1,2 · 1019
Jahre
2 × beta-Zerfall zu 100Ru
 M  Neodym Nd 60
144Nd 2,29 · 1015 Jahre alpha-Zerfall zu 140Ce
150Nd > 1,1 · 1019 Jahre 2 × beta-Zerfall zu 150Sm
 M  Neptunium Np 93
237Np 2,144 · 106
Jahre
alpha-Zerfall zu 223Pa
(Neptunium-Zerfallsreihe)
240Np 61,9 Minuten beta-Zerfall zu 240Pu
(Thorium-Zerfallsreihe)
 M  Nobelium No 102
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Osmium Os 76
184Os 5,6 · 1013
Jahre
 
186Os 2 · 1015
Jahre
alpha-Zerfall zu 182W
 M  Platin Pt 78
190Pt 6,5 · 1011
Jahre
alpha-Zerfall zu 186Os
 M  Plutonium Pu 94
240Pu 6564 Jahre alpha-Zerfall zu 236U
(Thorium-Zerfallsreihe)
244Pu 82,6 · 106
Jahre
beta-Zerfall zu 240U
(Thorium-Zerfallsreihe)
 M  Polonium Po 84
210Po 138,376 Tage alpha-Zerfall zu 206Pb
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
211Po 0,516
Sekunden
alpha-Zerfall zu 207Pb
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
212Po 0,299 Mikrosekund. alpha-Zerfall zu 208Pb
(Thorium-Zerfallsreihe)
213Po 4,2 Mikrosekund. alpha-Zerfall zu 209Pb
(Neptunium-Zerfallsreihe)
214Po 164,3 Mikrosekund. alpha-Zerfall zu 210Pb
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
215Po 1,781 Millisekund. alpha-Zerfall zu 211Pb bzw. beta-Zerfall zu 215At (0,00023%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
216Po 0,145
Sekunden
alpha-Zerfall zu 212Pb
(Thorium-Zerfallsreihe)
218Po 3,10 Minuten alpha-Zerfall zu 214Pb (99,98%) bzw. beta-Zerfall zu 218At (0,02%)
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Promethium Pm 61
Nur in geringsten Spuren natürlich vorkommend. Keine stabilen Isotope. Langlebigstes Isotop ist 145Pm.
145Pm17,7 JahreElektroneneinfang zu 145Nd bzw. alpha-Zerfall zu 141Pr
 M  Protactinium Pa 91
231Pa 32760 Jahre alpha-Zerfall zu 227Ac
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
233Pa 29,697 Tage beta-Zerfall zu 233U
(Neptunium-Zerfallsreihe)
234Pa 6,7 Stunden beta-Zerfall zu 234U
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Radium Ra 88
221Ra 28,0 Sekunden alpha-Zerfall zu 217Rn
(Neptunium-Zerfallsreihe)
223Ra 11,435 Tage alpha-Zerfall zu 219Rn
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
224Ra 3,66 Tage alpha-Zerfall zu 220Rn
(Thorium-Zerfallsreihe)
225Ra 14,9 Tage beta-Zerfall zu 225Ac
(Neptunium-Zerfallsreihe)
226Ra 1602 Jahre alpha-Zerfall zu 222Rn
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
227Ra 42,2 Minuten beta-Zerfall zu 227Ac
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
228Ra 6,7 Jahre beta-Zerfall zu 228Ac
(Thorium-Zerfallsreihe)
 E  Radon Rn 86
215Rn 2,30 Mikrosekund. alpha-Zerfall zu 211Po
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
217Rn 0,54 Millisekund. alpha-Zerfall zu 213Po
(Neptunium-Zerfallsreihe)
218Rn 35 Millisekund. alpha-Zerfall zu 214Po
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
219Rn 3,96 Sekunden alpha-Zerfall zu 215Po
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
220Rn 55,6 Sekunden alpha-Zerfall zu 216Po
(Thorium-Zerfallsreihe)
222Rn 3,8235 Tage alpha-Zerfall zu 218Po
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
223Rn 23,2 Minuten beta-Zerfall zu 223Fr
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
 M  Rhenium Re 75
187Re 4,35 · 1010
Jahre
beta-Zerfall zu 187Os bzw. alpha-Zerfall zu 183Ta (>0,0001%)
 M  Roentgenium Rg 111
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Rubidium Rb 37
87Rb 4,75 · 1010
Jahre
beta-Zerfall zu 87Sr
 M  Rutherfordium Rf 104
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 M  Samarium Sm 62
147Sm 1,06 · 1011
Jahre
alpha-Zerfall zu 143Nd
148Sm 8 · 1015
Jahre
alpha-Zerfall zu 144Nd
149Sm > 2 · 1015
Jahre
alpha-Zerfall zu 145Nd
 M  Seaborgium Sg 106
Ausschließlich künstlich erzeugte Radionuklide.
 H  Selen Se 34
82Se 1,08 · 1020
Jahre
2 × beta-Zerfall zu 82Kr
 M  Tantal Ta 73
180mTa >1,2 · 1015
Jahre
Elektroneneinfang zu 180Hf bzw. beta-Zerfall zu 180W
 M  Technetium Tc 43
Das natürliche Vorkommen des Technetiums beschränkt sich auf geringste Spuren in Uranerzen. Es entsteht durch den Zerfall von 99Mo (Molybdän-99), einem Spaltprodukt des Urans, zu 99Tc.
99mTc6,01 Stundenbeta-Zerfall zu 99Ru
 H  Tellur Te 52
123Te 1 · 1013
Jahre
Elektroneneinfang zu 123Sb
128Te 7,7 · 1024
Jahre
 
130Te 7,9 · 1020
Jahre
beta-Zerfall zu 130I bzw. 2 × beta-Zerfall zu 130Xe
 M  Thallium Tl 81
206Tl 4,199 Minuten beta-Zerfall zu 206Pb
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
207Tl 4,77 Minuten beta-Zerfall zu 207Pb
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
208Tl 3,053 Minuten beta-Zerfall zu 208Pb
(Thorium-Zerfallsreihe)
209Tl 2,2 Minuten beta-Zerfall zu 209Pb
(Neptunium-Zerfallsreihe)
210Tl 1,3 Minuten beta-Zerfall zu 210Pb bzw. beta-Zerfall + Neutronabgabe zu 209Pb (0,0070%)
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Thorium Th 90
227Th 18,72 Tage alpha-Zerfall zu 223Ra
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
228Th 1,9131 Jahre alpha-Zerfall zu 224Ra
(Thorium-Zerfallsreihe)
229Th 7880 Jahre alpha-Zerfall zu 225Ra
(Neptunium-Zerfallsreihe)
230Th 75380 Jahre alpha-Zerfall zu 226Ra
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
231Th 25,52 Stunden beta-Zerfall zu 231Pa bzw. alpha-Zerfall zu 227Ra (0,000001%)
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
232Th 1,405 · 1010
Jahre
alpha-Zerfall zu 228Ra
(Thorium-Zerfallsreihe)
234Th 24,10 Tage beta-Zerfall zu 234Pa
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
 M  Uran U 92
233U 1,592 · 105
Jahre
alpha-Zerfall zu 229Th
(Neptunium-Zerfallsreihe)
234U 245500 Jahre alpha-Zerfall zu 230Th
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
235U 7,038 · 108
Jahre
alpha-Zerfall zu 231Th
(Uran-Actinium-Zerfallsreihe)
236U 2,3 · 107
Jahre
alpha-Zerfall zu 232Th
(Thorium-Zerfallsreihe)
238U 4,468 · 109
Jahre
alpha-Zerfall zu 234Th
(Uran-Radium-Zerfallsreihe)
240U 14 Stunden beta-Zerfall zu 240Np
(Thorium-Zerfallsreihe)
 M  Vanadium V 23
50V 1,4 · 1017
Jahre
beta-Zerfall zu 50Cr bzw. Elektroneneinfang zu 50Ti
 N  Wasserstoff H 1
3H
(T)
12,33 Jahre beta-Zerfall zu 3He
 M  Wolfram W 74
183W > 1,1 · 1017
Jahre
 
184W > 3 · 1017
Jahre
alpha-Zerfall zu 180Hf
 E  Xenon Xe 54
136Xe > 9,3 · 1019
Jahre
2 × beta-Zerfall zu 136Ba
 M  Zink Zn 30
70Zn > 5 · 1014
Jahre
 
 M  Zirconium Zr 40
96Zr > 2,4 · 1019
Jahre
 
Zur Startseite © chemie-master.de - Website für den Chemieunterricht
| Seitenübersicht| Lizenz & Urheberrecht| Arbeitsblätter |
| Danksagungen | Kritik | Links |
Wissenstraining online testen
Quellenangabe für diese Seite:
 chemie-master.de: Periodensystem für den Schulgebrauch, Online im Internet: 
 http://www.chemie-master.de/pse/pse.php?modul=tab20 [Stand 23.09.2018] 
Bücher zum Thema »Periodensysrem«
Die offline-Version des »Periodensystems für den Schulgebrauch« auf CD-ROM ist frei von Werbung.
  Zum Seitenanfang